de en

1011_730x1500_0_0

Tatsächlich

Ein Buch welches die Frechheit besitzt, nicht in Frage zu stellen, sondern zu Wissen.

Jonas Baumann
2010

Illustration, Serie, Unikat, Alltag, Gesellschaft

Filmstill_LeRetour01

Die Kernaussage – das Herz einer Geschichte

Der 2-D-Zeichentrickfilm «Le Retour» von Natalia Chernysheva aus dem Jahr 2013 und der Dreamworks-Actionfilm «Monster vs. Aliens» der Regisseure Conrad Vernon und Rob Lettermann aus dem Jahr 2009 sind zwei Filme, die beide eine riesenhafte Protagonistin haben und unterschiedlicher kaum sein könnten. Doch ihre Gegensätzlichkeit verdeutlicht wie wichtig der Umgang mit dem Herzstück einer Geschichte ist, nämlich ihrer Kernaussage.

Naomi Homenu Oktober 2, 2016

Review

Alt_Neu2

Inspiration Flechttechnik – Neue Ansätze für Handwerk und Industrie

Im Master-Projekt «Inspiration Flechttechnik» wird durch bereichsübergreifendes Projektarbeiten nach zeitgemässen Lösungsansätzen gesucht. Es wird geprüft, ob industrielle Prozesse mit traditionellen Herstellungsmethoden vereint werden können oder gar einer der beiden Bereiche im Anderen zur Anwendung kommen kann.

Nico Cosentino
2015

Produkt, Forschungsprojekt, Praxiskooperation, Serie, Unikat

MZG_Foto_web

Tropical Bauhaus – Die Einheit der Gegensätze im Eklektizismus

Der Eklektizismus ist ein Gestaltungsprinzip, in dem bewusst unterschiedliche Elemente ausgewählt, zitiert und neu kombiniert werden. Die vorliegende Studie bedient sich dieses Prinzips: Geometrisch reduzierte Textilmuster aus dem Bauhaus treffen auf eine üppige, exotische Pflanzenwelt. Die Untersuchung lässt konträre Inspirationsquellen verschmelzen, thematisiert Berührungspunkte beider Welten und durchbricht starre Strukturen.

Martina Zünd Gygax
2014

Produkt, Praxiskooperation, Serie, Unikat, Ökologie, Industrie, Textil

01-dr_eskimo-silvanzurbriggen-web

«Kunscht isch geng äs Risiko»

Mani Matter in One-Page Comics.

Silvan Zurbriggen
2014

Illustration, Serie, Graphic Design

Web_1

So sieht’s aus – Illustrierte Informationen zu den weiblichen Geschlechtsorganen

Das Projekt umfasst eine illustrierte Faltbroschüre sowie eine Webapplikation zum Thema primäre weibliche Geschlechtsorgane für Jugendliche ab dem Oberstufenalter.
Bild und Text informieren komplett, nicht schambesetzt, zeitgenössisch und multimedial über das Thema. Ganz im Sinne einer fortschrittlichen Sexualpädagogik werden irreführende Informationen und Bilder korrigiert und in einer visuell ansprechenden Form vermittelt.

Nadja Baltensweiler
2015

Illustration, Forschungsprojekt, Gesellschaft, Graphic Design

Screen shot 2010-11-16 at 10.45.47 PM

Lines

Unser Geist arbeitet viel komplexer als die einfache Linie oder Sequenz – es ist an der Zeit, dass sich dies auf unsere Kommunikationsweise auswirkt. Nicht nur für den Leser sondern auch für den Autor.

Anthon Astrom, Lukas Zimmer
2011

Forschungsprojekt, Teamprojekt, Unikat, Gesellschaft, Interaktion, Graphic Design

140625_Sodoom&Gomorrah_Gen-18-19_Wunderli-Errico_Heinz_09_730×730pix

Sodoom & Gomorrah reloaded – Ein onomatopoetisches ‹Hörspiel›

Das Jahrtausende alte Epos aus der Torah als interkulturelles ‹Hörspiel› neu interpretiert – mit den Ausdrucksmitteln der Comic-Narration wird das lautstarke Drama übersetzt in spektakuläre Lautmalerei: unkonventionell abstrahiert, mit schwarzer Tusche auf weissem Papier visualisiert, in vier Akten inszeniert.

Heinz Wunderli-Errico
2014

Illustration, Forschungsprojekt, Unikat, Gesellschaft, Graphic Design

jonathan-wuest_tadaima01web

Tadaima

Ein animierter Kurzfilm, der auf der Basis persönlicher Erinnerungen und Assoziationen entstanden ist und mit filmischen Einstellungen und dem Schnitt spielt.

Jonathan Wüst
2014

Animation, Unikat, Alltag

viscosi_artikelbild

Eröffnungsfest Bau 745 Viscosistadt

Am 23. und 24. September 2016 wird der neue Standort der Hochschule Luzern – Design & Kunst, der Bau 745 in der Viscosistadt in Emmenbrücke, mit einem öffentlichen Fest eingeweiht.
Wir freuen uns über zahlreiche Besucher im Master Design im 3. Stock!

23.09.2016 – 24.09.2016

Moonstruck2

(English) Moonstruck

Wenn Amors Pfeil nicht trifft.

Christoph Gabathuler
2012

Illustration, Unikat, Alltag, Gesellschaft, Short Motion

_Titelbild

Warum Neukauf?

Je nach Produktgruppe werden zwischen 15 bis 50 Prozent der Produkte weggeworfen, obwohl sie eigentlich noch funktionstüchtig sind. Welche Gründe hat das? Was beeinflusst uns beim Konsum von Waren? Gibt es Strategien, die uns explizit dazu auffordern neue Produkte zu kaufen?

Lena Brüch

Veröffentlichungen