de en

« zurück zur Auswahl

STROMER 3 – Designstudie eines Elektrofahrrads

Das Elektrofahrrad wird auch in Zukunft unser Stadtbild prägen. Doch welche Funktionen soll es zukünftig erfüllen und in welchen Anwendungsbereichen findet es Anklang? In meiner schriftlichen Master Thesis setze ich mich mit diesen Fragen auseinander. Genauer entwickle ich im Bereich der Trendforschung Szenarien für das Jahr 2021, welche aufzeigen wie soziokulturelle, technische, wirtschaftliche und ökologische Einflüsse die Entwicklung des Elektrofahrrads beeinflussen. Diese Auseinandersetzung bildet die Ausgangslage für die resultierende gestalterische Arbeit: Eine Elektrofahrrad-Designstudie in Zusammenarbeit mit der «myStromer AG».

  • x

  • x


Im Auftrag der «myStromer AG» entwickle ich eine STROMER-Designstudie für das Jahr 2017. Dieses Elektrofahrrad ist ein High-End-Produkt, welches sich von der traditionellen Fahrrad-Rahmenform löst. Der Unisex-Rahmen spricht eine junge, gutverdienende Zielgruppe an, die Wert auf Erholung und Gesundheit legt. So ist der STROMER 3 mit seinem sportlich-eleganten Äusseren, in erster Linie als Freizeitsportgerät konzipiert. Dies schliesst die Nutzung dieses Elektrofahrrads im Alltag und als Pendlerfahrzeug nicht aus.
Das Elektrofahrrad geht auch auf die zukünftig vermehrt angestrebte nachhaltige und umweltbewusste Lebensführung ein. So ermöglicht der schalenförmige Rahmenbau eine Herstellung in Europa mit rezyklierbaren Materialien. Nur zwei Rahmengrössen, anstelle der bisherigen sechs, minimieren den Kosten- und Energieaufwand. Als Elektrofahrrad im mittleren- bis hohen Preissegment spricht der STROMER 3 Personen an, welche sich durch ein qualitativ hochwertiges Produkt mit einzigartigem und zeitlosem Design von der Masse abheben wollen.
Der STROMER 3 bedient sich Standardkomponenten, welche auf dem Markt erhältlich sind. Komponenten wie Display, Licht oder Schutzblech werden im Rahmendesign des STROMER 3 ansprechend integriert. Der STROMER 3 hat einen Hinterradnabenantrieb. Der Akku, mit einer Reichweite bis zu 150km, befindet sich im oberen Hauptrohr und kann an der Stirnseite des Elektrofahrrads herausgenommen werden. Weiterer Bestandteil des Elektrofahrrad-Konzepts ist die Zubehörausrüstung mit Gepäckträger und passender Ladestation. Der Schwerpunkt im Projekt STROMER 3 liegt auf der Entwicklung eines benutzerfreundlichen und exklusiven Fahrzeugs mit einer einzigartigen Formsprache. Die Umsetzung eines selbst gebauten Designmodells im Massstab 1:1 rundete die praktische Masterarbeit ab.

Lea Tschudi
Product Design
2012

Master-Thesis

Portrait_Lea