de en

« zurück zur Auswahl

oh hello – ein modulares Lichtsystem für die Gastronomie

Um ideal auf Innenarchitektur sowie individuelle und situationsabhängige Lichtbedürfnisse reagieren zu können entsteht das mobile und flexible Lichtsystem «oh hello» zur Akzentbeleuchtung.

  • x

  • x


Produktfamilie
Die Produktfamilie besteht aus drei geometrischen Licht-Elementen. In Addition bieten sie eine Vielzahl an Anwendungs- und Kombinationsmöglichkeiten für Tisch, Wand und Raum. Mit Hinblick auf die Anforderungen in Bezug auf Licht und Gestaltung können die Elemente allein stehen oder im Raster frei kombiniert werden. Die Materialstärken, die Randausbildungen und das Scharnier-System sind bei allen Formen identisch und ermöglichen eine durchgängige Gestaltung bei unterschiedlichsten Kompositionen.
Um eine einwandfreie Addition an Wand und Raum zu garantieren, umfasst die Produktfamilie, neben den Licht-Elementen, drei Wandpaneele sowie zwei Raumteiler.

Technologie
Mit der OLED als Leuchtmittel sind nun filigrane, extrem leichte, flächige und interaktive Lichtlösungen möglich. Daraus resultiert, dass jedes Element mit einer OLED bestückt ist. Um die federführenden Formen auf die OLED zu übertragen, wird diese in Form einer gleichschenklige Raute, 170×170 mm, in die Licht-Elemente eingebaut.

Gestaltung
Ausgangspunkt der Gestaltung ist die OLED. So entstehen darauf aufbauend flächige, filigrane und extrem dünne geometrische Licht-Elemente. Durch eine Pop-up-Bewegung wird aus der 2-D-Fläche ein leuchtender minimalistischer Körper. Sowohl flach gefaltet als auch unterschiedlich dreidimensional aufgefaltet: Die Elemente projizieren jeweils andere Lichtintensitäten und Lichtspiele. Unendlich viele verschiedene Lichtsituationen können so aufgrund der Transformation der Form auf spielerische Weise entstehen. Zu guter Letzt initiiert die Pop-up-Bewegung auch eine geführte Interaktion zwischen Objekt, Benutzer und Licht und bringt alle Seiten einander näher.
Das Wandpaneel und der Raumteiler orientieren sich in der Gestaltung ebenfalls an der OLED sowie an der Pop-up-Bewegung der Licht-Elemente.
Herstellung und Materialität
Alle Teile des Lichtsytsems entstehen im Spritzgussverfahren oder im Thermoverfahren aus Acrylnitril-Butadien-Styrol (ABS). Die Fertigung der Teile erfolgt innerhalb Europas, der Einbau der Technik beim Produzent.

Farbigkeit
Die Licht-Elemente, die Wandpaneele und die Raumteiler sind in den RAL-Farben Lichtgrau, Mattweiß und Mattschwarz erhältlich.

Zielgruppe
oh, hello ist für Architekten, Innenarchitekten und Planer entwickelt und gestaltet. Das Lichtsystem ermöglicht eine ästhetisch hochwertige und einheitliche Raumgestaltung sowie eine lichttechnische Verbesserung und Individualisierung von gastronomischen Betrieben.


Im Kontext: Restaurant Lysverket
http://stylizimoblog.com/tag/travelling/

Im Kontext: Jeff’s Burger
Abbildung von Buildinc, http://www.buildinc.ch

Im Kontext: Fine Food
http://www.dezeen.com/2014/08/24/note-design-studio-finefood-karlek-och
mat-desert-colours-stockholm-bistro/

Momentaufnahme der Tischleuchte und des sechseckigen Wandpaneels
https://www.nostraforma.com/de/flos-aim-small-pendelleuchte-p-21585.html

Julia Schweighart
Product Design
2016

Master-Thesis

Portraitfoto

«Ein Licht aus dem Nichts.»