de en

Screen shot 2010-11-16 at 10.45.47 PM

Lines

Unser Geist arbeitet viel komplexer als die einfache Linie oder Sequenz – es ist an der Zeit, dass sich dies auf unsere Kommunikationsweise auswirkt. Nicht nur für den Leser sondern auch für den Autor.

Anthon Astrom, Lukas Zimmer
2011

Forschungsprojekt, Teamprojekt, Unikat, Gesellschaft, Interaktion, Graphic Design

08_Bild

Forever Yours – Emotionale Langlebigkeit im Möbeldesign

Der aktuelle Designdiskurs ist geprägt von Nachhaltigkeitsdenken. Hinsichtlich Gestaltung, Herstellung und Vertrieb von Produkten spielt dieses eine zunehmend wichtigere Rolle. Die Thematik der Nachhaltigkeit hat viele Facetten.

Marc Haldemann
2014

Produkt, Serie, Unikat, Alltag, Ökologie, Industrie, Gesellschaft

2013-12-30-Microsite-Rafael-Koller-003

Gewalt – Eine prozessorientierte Annäherung an Facetten der Gewalt

Mit meiner Master-Arbeit habe ich zwei Ziele verfolgt: Durch eine prozessorientierte Arbeitsweise sollte eine Bildwelt geschaffen werden, die als Plattform für Diskussionen, Gedanken und Ideen rund um das Thema «Facetten der Gewalt» dient. Gleichzeitig wollte ich möglichst viele gestalterische Erfahrungen sammeln.

Rafael Koller
2014

Illustration, Unikat

1011_730x1500_0_0

Tatsächlich

Ein Buch welches die Frechheit besitzt, nicht in Frage zu stellen, sondern zu Wissen.

Jonas Baumann
2010

Illustration, Serie, Unikat, Alltag, Gesellschaft

973_730x1500_0_0

Augenzeugen

Das Projekt «Augenzeugen» beschäftigt sich mit dem Prozess des Beobachtens, der Mehrdeutigkeit des Sichtbaren und wie dem Gesehenen Bedeutung beigemessen wird. Dabei wird sowohl in der praktischen als auch in der schriftlichen Thesis die Perspektive des Augenzeugen untersucht und welchen Einfluss sie auf die Interpretation des Sichtbaren hat. Das Projekt beinhaltet verschiedene Bilderserien, in denen Begegnungen zu sehen sind, die feine, fast unsichtbare Grenzen aufbrechen.

Andrea Peter
2010

Illustration, Serie, Unikat, Gesellschaft

jonathan-wuest_tadaima01web

Tadaima

Ein animierter Kurzfilm, der auf der Basis persönlicher Erinnerungen und Assoziationen entstanden ist und mit filmischen Einstellungen und dem Schnitt spielt.

Jonathan Wüst
2014

Animation, Unikat, Alltag

1105_730x1500_0_0

Mungge – 3 ½ Murmeltiere machen ihre Alp unsicher

Während des Masterstudiums entwickelten wir das Konzept einer originären TV-Puppentrickserie für Kinder von fünf bis sieben Jahren und setzten den dazugehörigen Pilotfilm um. In einem schriftlichen Teil gingen wir der Frage nach, wie die Serie Marktfähig wird, und stellten Konzeption sowie Projektentwicklung dar und erläuterten die dramaturgischen, pädagogischen und ökonomischen Hintergründe.

Irmgard Walthert, Adrian Flückiger, Claudia Röthlin
2010

Produkt, Animation, Teamprojekt, Serie, Unikat, Gesellschaft, Short Motion

002

Kleider²

Restloser Verbrauch von Stoffen

Rahel Tschofen
2013

Produkt, Forschungsprojekt, Unikat, Alltag, Ökologie, Industrie, Service, Textil

140625_Sodoom&Gomorrah_Gen-18-19_Wunderli-Errico_Heinz_09_730×730pix

Sodoom & Gomorrah reloaded – Ein onomatopoetisches ‹Hörspiel›

Das Jahrtausende alte Epos aus der Torah als interkulturelles ‹Hörspiel› neu interpretiert – mit den Ausdrucksmitteln der Comic-Narration wird das lautstarke Drama übersetzt in spektakuläre Lautmalerei: unkonventionell abstrahiert, mit schwarzer Tusche auf weissem Papier visualisiert, in vier Akten inszeniert.

Heinz Wunderli-Errico
2014

Illustration, Forschungsprojekt, Unikat, Gesellschaft, Graphic Design

MZG_Foto_web

Tropical Bauhaus – Die Einheit der Gegensätze im Eklektizismus

Der Eklektizismus ist ein Gestaltungsprinzip, in dem bewusst unterschiedliche Elemente ausgewählt, zitiert und neu kombiniert werden. Die vorliegende Studie bedient sich dieses Prinzips: Geometrisch reduzierte Textilmuster aus dem Bauhaus treffen auf eine üppige, exotische Pflanzenwelt. Die Untersuchung lässt konträre Inspirationsquellen verschmelzen, thematisiert Berührungspunkte beider Welten und durchbricht starre Strukturen.

Martina Zünd Gygax
2014

Produkt, Praxiskooperation, Serie, Unikat, Ökologie, Industrie, Textil

02

Deadly Friendship

«Sometimes you will never know the value of something, until it becomes a memory.»

Stefan Mathys
2016

Animation, Unikat, Alltag, Gesellschaft

1150_730x1500_0_0

Nachhaltigkeit beeinflusst Gestaltung – Ein Projektbeispiel aus der Modeindustrie

Die Kombination von Nachhaltigkeit und Gestaltung erlangt immer größere Bedeutung für Konsumenten und Industrie. Gestalter und Produktmanager sind dazu aufgefordert, beide Themen sinnvoll miteinander zu verbinden. Besonders in der Gestaltung und Entwicklung von nachhaltigen Bekleidungsartikeln mangelt es an Informationen über die Integration von nachhaltigen Kriterien, wie auch an einer möglichen Gestaltung des Produktentwicklungsprozesses.

Andrea Bitzer
2010

Unikat, Alltag, Ökologie, Textil

Alt_Neu2

Inspiration Flechttechnik – Neue Ansätze für Handwerk und Industrie

Im Master-Projekt «Inspiration Flechttechnik» wird durch bereichsübergreifendes Projektarbeiten nach zeitgemässen Lösungsansätzen gesucht. Es wird geprüft, ob industrielle Prozesse mit traditionellen Herstellungsmethoden vereint werden können oder gar einer der beiden Bereiche im Anderen zur Anwendung kommen kann.

Nico Cosentino
2015

Produkt, Forschungsprojekt, Praxiskooperation, Serie, Unikat

salome_baumlin

Teppich – geknüpfte Lebenswelten, Inspiration Zen

Mein Interesse liegt darin, den Teppich als Medium für die Kunst wieder neu zu entdecken.

Salomé Bäumlin
2014

Forschungsprojekt, Unikat, Alltag, Gesellschaft, Textil

Moonstruck2

(English) Moonstruck

Wenn Amors Pfeil nicht trifft.

Christoph Gabathuler
2012

Illustration, Unikat, Alltag, Gesellschaft, Short Motion

Img-9

Ciri the Cat

Hand-Sculpted 3D-Illustration

Daniel Tamayo
2015

Produkt, Illustration, Forschungsprojekt, Unikat

Projekt1_2

Lichterstadt

Ein Nachtspaziergang in Porzellan

Sandra Häuptli
2013

Produkt, Serie, Unikat, Alltag

1614_730x1500_0_0

Augenblicke

Visualisierung und Darstellung des Zeitempfindens in der Kunst.

Xia Zheng
2011

Illustration, Serie, Unikat, Alltag, Gesellschaft

Photomontage-Este

Estë – schlafen als Erlebnis

Meine Masterthesis mit dem Titel – erlebnisrelevante Faktoren bei inszenierten Schlafstätten – untersuchte, warum das Geschäft mit dem Schlafen im Iglu, im Maisfeld oder im Bergwerksilo so boomt. Ich wollte herausfinden, welche Faktoren bei der Planung und Realisation solch eines Übernachtungsortes vorhanden sein müssen, damit der Gast den Aufenthalt als bleibendes Erlebnis in Erinnerung behält.

Nadine Bucher
2012

Produkt, Unikat, Alltag, Ökologie, Gesellschaft

Filmstill_6_nicole_faude

Möwäpick

En Film über eine vo däne Täg…

Nicole Faude
2013

Animation, Unikat, Alltag, Gesellschaft

TanyaiPad03

Und plötzlich Nichts…

Erinnerungen an eine vergessene Zeit

Tanya Weiss
Abschluss geplant: 2012

Animation, Praxiskooperation, Unikat, Alltag

pd4

«Eigenkreation von Oberbekleidung» als Kauferlebnis

In der Masterthesis befasste ich mich mit dem Thema Kundenintegration in der Bekleidungsbranche. Für die Umsetzung des neuen Geschäftsmodells untersuchte ich, ob Kunden in einem Gestaltungstreffen ihre Oberbekleidung selbst entwerfen könnten. In den Recherchen fand ich heraus, dass der Wunsch der Gesellschaft nach individuellen Produkten wächst. Zudem stellte ich fest, dass mit der Anwendung von geeigneten Hilfsmitteln, Kunden in der Lage sind, Produkte umzugestalten oder neu zu kreieren.

Pascal Düringer
2012

Produkt, Unikat, Ökologie, Service, Textil

4

Reise, mein Herz

Eine Publikation über das Glück des Reisens.

Jana Bär
2014

Illustration, Unikat, Alltag, Gesellschaft, Graphic Design

0011

IOA

Das Leiden der Sprechmaschine

Gabriel Möhring
2013

Animation, Unikat, Industrie, Gesellschaft, Short Motion

1684_730x1500_0_0

Block

«Block» ist ein Experiment mit räumlich präsentierten Kurzanimationen. Die Installation erzählt vom Aufeinandertreffen von an sich isolierten Individuen. Durch das zeitliche Miteinander der animierten Figuren ergibt sich für die Betrachtenden ein mehrschichtiges Nebeneinander.

Bruno Steiner
2011

Animation, Praxiskooperation, Teamprojekt, Unikat, Short Motion

Dbuerli_Lostatsea_P19

(English) Lost at Sea

(English) An illustrated book.

Danielle Bürli
2012

Produkt, Illustration, Unikat, Alltag

carlo.picaso_05

Animals in Danger – in the Philippines

Ein animierter Dokumentarfilm über den Affenadler auf der philippinischen Insel Mindanao. Die vom aussterben bedrohte Tierart muss um ihr Überleben kämpfen, als ihr Jagdgebiet durch einen Waldbrand zerstört wird. Wird sich der Lebensraum erholen und der Affenadler überleben?

Carlo Picaso
2014

Animation, Unikat, Alltag, Gesellschaft

01_plakat

Erinnerungen aus der Schublade

Eine Graphic Novel über Geschichte und Familiengeheimnisse

Agata Bednorz
2015

Illustration, Unikat, Alltag, Gesellschaft

LUDFM_5

Linna und die fliegenden Mondscheinfische

Eine illustrative Reise durch die Welt der Phantasie.

Leonie Merle Flöttmann
2015

Illustration, Unikat, Alltag, Gesellschaft

3

Design Interventions

Das Herumdoktern am Design zur Zweckentfremdung von Objekten.

Emre Mihcilar
2011

Produkt, Forschungsprojekt, Serie, Unikat, Alltag, Gesellschaft, Interaktion

microsite_bild1_fs14_antonia_weber

wHOLE again

Ein Videospiel, das bewegt.

Antonia Weber
2014

Unikat, Gesellschaft, Short Motion, Interaktion

1702_730x1500_0_0

Dickicht

Die dreiteilige Videoinstallation «Dickicht» kann als eine Art Malerei mit Video bezeichnet werden. Dabei fällt das Fehlen einer handelnden Figur im Bild auf, was für eine filmische Arbeit eher aussergewöhnlich ist. Findet sich der Betrachter schlussendlich selber im Bild, da es sein Blick ist, der durch die Bewegung der Bildsprache ins Bild hineingezogen wird?

Stephanie Eberle-Senn
2011

Animation, Forschungsprojekt, Unikat

1

Fold it

Hüte sind Accessoires mit einem unglaublichen Charme. Sie ergänzen nicht nur die Bekleidung sondern auch die Persönlichkeit eines Menschen.

Jasmin Schneider
2012

Produkt, Serie, Unikat, Alltag, Gesellschaft, Textil

Feuernest-in-Flammen

Feuer & Interaktion

Offenes Feuer als Objekt der Interaktion.

Dominik Büeler
2012

Produkt, Serie, Unikat, Alltag, Ökologie, Interaktion

1_Heimfabrikation_neu

Get Fabbed – die Demokratisierung der Produktentwicklung

Jede Person soll ihren Beitrag zur Entwicklung eines Produktes geben und dieses schlussendlich selber herstellen können. – Von der Problemstellung bis zum fertigen Produkt.


2013

Praxiskooperation, Unikat, Alltag, Gesellschaft, Service

1604_730x1500_0_0

Ebbe

Eine Bildergeschichte

Marika Haustein
2011

Illustration, Unikat, Alltag

140329_Christine_web_artikelbild

Drahdi – Eine Reinterpretation traditioneller bayerischer Strickmuster

Drahdi entschlüsselt Codes, verknüpft Primitives mit Innovation erfindet den Stil unserer Vorfahren neu, belässt einige Dinge so wie sie sind und kreiert ein Strick-Labor für die Zukunft.

Christine Overbeck
2015

Forschungsprojekt, Praxiskooperation, Unikat, Alltag, Industrie, Textil

4

Von der Socke zum Kleid – Die Anwendung der Stricktechnik der verkürzten Reihen auf Damenoberbekleidung

Meine schriftliche Masterarbeit geht der Frage nach, warum die Stricktechnik der verkürzten Reihen, die nachgewiesenermassen seit dem 16. Jahrhundert zur Ausformung der Sockenferse verwendet wird, nicht auch zur Herstellung von nahtloser Oberbekleidung eingesetzt wird.

Irina Heemann
2013

Produkt, Forschungsprojekt, Unikat, Alltag, Ökologie, Textil

6_wedo_microsite

we do! – Der Hochzeitsworkshop mit Kreatiefgang

In der Masterarbeit von Patricia Schlienger wurde ein Dienstleistungsangebot zur Entwicklung von authentischen Hochzeitskonzepten entwickelt, welches auf einer neuartigen Form der Hochzeitsplanung basiert.

Patricia Schlienger
2013

Produkt, Serie, Unikat, Alltag, Gesellschaft

1568_730x1500_0_0

Tales from the Tip

«Bring me men to match my mountains, Bring me men to match my plains, Men with empires in their purpose, And new eras in their brains.» («Bring mir Männer, die meinen Bergen gleichkommen, bring mir Männer, die meinen Ebenen gleichkommen, Männer mit einem Imperium in ihrer Absicht und neuen Zeitaltern im Gehirn.») (Sam Walter Foss 1894)

Mike Wolff
2011

Illustration, Animation, Unikat, Gesellschaft

praesentation

Der schöne Vogel singt nicht mehr

Das Märchen Rapunzel, neu inszeniert

Myriam Gämperli
2012

Illustration, Praxiskooperation, Unikat, Gesellschaft

übersichtProjekte_alsTitelbild-lost-in-time-web

«lost in time | Studien zu Zeit und Funktion in der Keramik»

Keramik gilt als archäologisches Leitfossil, da selbst keramische Scherben nicht verrotten. Sie lassen sich weder in die ursprüngliche Materialität zurückführen, noch in eine neue transformieren. Trotzdem sind keramische Objekte der Vergänglichkeit ausgesetzt, nicht primär durch ihre Materialität sondern durch ihre Funktion. Bedingt durch soziokulturelle Veränderungen verschwinden keramische Gebrauchsobjekte aus dem Alltag, wenn ihre Funktion nicht mehr benötigt wird oder sie in ihrem Aussehen nicht mehr dem Zeitgeist entsprechen.

Erika Fankhauser Schürch
2013

Produkt, Serie, Unikat, Alltag, Gesellschaft

Marie-Theres.Aumayr_Microsite_Bild1

PLAYGROUND WALL – Benutzer-Objekt-Interaktion im Textildesign

Nachhaltigkeit reicht von ökologischen über ökonomische bis hin zu sozialen Faktoren. Die Designidee Playground Wall setzt auf dem Gebiet der Kommunikation und Emotion bei der Vermittlung eines neuartigen Nachhaltigkeitsgedankens an.
Die entwickelte Designvision ist eine visuelle und haptische Erlebniswelt im Textil Playground Wall. Die Produktidee stellt durch die Verbindung von Bewegung, Interaktion und Funktion im Textil einen neuen Ansatz für Nachhaltigkeit in der Textilbranche dar.

Marie-Theres Aumayr
2012

Forschungsprojekt, Praxiskooperation, Unikat, Alltag, Ökologie, Industrie, Gesellschaft, Interaktion, Textil

conrad

Hunziker Boat – Interior of a 10-Meter Day Cruiser

Wie nehmen wir kleine Räume wahr? Wann fühlen wir uns in einem kleinen Innenraum willkommen, behaglich und ungezwungen? Wie kann ich den eingeschränkten Raum unter Deck einer 10-Meter-Jacht benutzerfreundlich, komfortabel und ästhetisch ansprechend gestalten?

Conrad Hunziker
2011

Produkt, Forschungsprojekt, Praxiskooperation, Serie, Unikat, Alltag, Industrie

Filmstill04_1

Eigenzeit

Ein Kurzfilm zum Umgang mit der Zeit in der beschleunigten Gesellschaft.

Manuela Tappe
2011

Animation, Unikat, Alltag, Gesellschaft, Short Motion

tamara_koch_skizzen_hs12__Seite_3

Medusa – ein Mythos in Bildern

Fast jeder kennt die Figur der Medusa, mit ihren Haaren aus Schlangen und dem Blick der jeden Mann zu Stein verwandeln lässt. Dieses Bilderbuch zeigt die weniger bekannte Geschichte und den Stammbaum der griechischen Mythenfigur.

Tamara Koch
2014

Illustration, Unikat, Gesellschaft

02

»Lëtzebuerg« – Reise in ein unbekanntes Land

Wie gewinnt man die besten und authentischsten Eindrücke über ein Land und seine Landsleute?
Genau! Indem man den Menschen vor Ort Gehör schenkt und mit ihnen ins Gespräch kommt.

Martine Strauss
2016

Unikat, Gesellschaft, Graphic Design

1623_730x1500_0_0

Plunder

Ein pensionierter Herr wird von einer versammelten Menschenmasse freundlich gebeten, aus seinem Haus auszuziehen.

David Forster
2011

Animation, Unikat, Gesellschaft

wunderle_lorenz_artikelbild

Coyote

Ein animiertes, blutiges Gemetzel in einer Fabelwelt.

Lorenz Wunderle
2015

Animation, Unikat

1189_730x1500_0_0

Der Gast

Zündet man eine Zigarette an einer Kerze an, stirbt ein Seemann.

Anna Katarina Nuic
2010

Animation, Unikat, Gesellschaft

couple-1_hslu

Pure, Creating Mental Cognition

Kann geistige Erkenntnis durch die Betrachtung einer abstrakten geometrischen Form ausgelöst werden? Inspiriert von Stanley Kubriks Film 2001, A Space Odysse und dem Schwarzen Quadrat von Kasimir Malewitsch entstand eine «geistig-textile Erkenntnistheorie» in Form einer Kollektion. Die puristischen Dessins sollen dem Betrachter Freiraum für Gedanken und Reflexion bieten. Ein Raum der für die Entwicklung von geistiger Erkenntnis wohl essenziell ist, aber angesichts der permanenten medialen Informationsflut immer seltener wird.

Carlos Knöpfel
2011

Produkt, Praxiskooperation, Serie, Unikat, Industrie, Textil

MZG_Foto_web

Tropical Bauhaus – Die Einheit der Gegensätze im Eklektizismus

Der Eklektizismus ist ein Gestaltungsprinzip, in dem bewusst unterschiedliche Elemente ausgewählt, zitiert und neu kombiniert werden. Die vorliegende Studie bedient sich dieses Prinzips: Geometrisch reduzierte Textilmuster aus dem Bauhaus treffen auf eine üppige, exotische Pflanzenwelt. Die Untersuchung lässt konträre Inspirationsquellen verschmelzen, thematisiert Berührungspunkte beider Welten und durchbricht starre Strukturen.

Martina Zünd Gygax
2014

Produkt, Praxiskooperation, Serie, Unikat, Ökologie, Industrie, Textil

1625_730x1500_0_0

Next Bus – Mobile Applikation zur Orientierung in einer fremden Stadt mit Echtzeitdaten aus dem öffentlichen Verkehr

Besucher von grossen Städten finden sich mit den komplizierten öffentlichen Verkehrssystemen kaum zu Recht. Zu unterschiedlich agieren diese Systeme von Stadt zu Stadt. Diese Arbeit versucht die Orientierung in einer fremden Stadt und die Tücken des öffentlichen Verkehrs so zu vereinen, dass sich der Besucher schnell, einfach und bequem durch die Stadt bewegen kann.

Stefan Fraefel
2011

Forschungsprojekt, Praxiskooperation, Alltag, Gesellschaft, Graphic Design

An_Photo_01

The Kiosk

Eine Geschichte über das Steckenbleiben.

Anete Melece
2012

Animation

6. pilzlache

Aqua Pharming

Wenn Pilze unser Trinkwasser reinigen – ein Szenario

Giulia Maria Stoll
2013

Produkt, Forschungsprojekt, Praxiskooperation, Alltag, Ökologie, Gesellschaft

salome_baumlin

Teppich – geknüpfte Lebenswelten, Inspiration Zen

Mein Interesse liegt darin, den Teppich als Medium für die Kunst wieder neu zu entdecken.

Salomé Bäumlin
2014

Forschungsprojekt, Unikat, Alltag, Gesellschaft, Textil

Moonstruck2

(English) Moonstruck

Wenn Amors Pfeil nicht trifft.

Christoph Gabathuler
2012

Illustration, Unikat, Alltag, Gesellschaft, Short Motion

plakat

Bison – Premium Wool Swissmade Verarbeitungsmöglichkeiten eines Schweizer Restmaterials

In der Schweiz fallen Tag für Tag Restmaterialien an, die keine Verwendung finden – so auch die Bisonwolle als Abfallprodukt in der Fleischproduktion. Diesen Rohstoff nutzbar zu machen ist das Thema dieser Arbeit. Das exotische Material wird in den Schweizer Kontext gestellt und ermöglicht neue, facettenreiche Umsetzungen in den Bereichen Mode und Interieur.

Sabina Brägger
2015

Produkt, Forschungsprojekt, Praxiskooperation, Ökologie, Gesellschaft, Textil

1105_730x1500_0_0

Mungge – 3 ½ Murmeltiere machen ihre Alp unsicher

Während des Masterstudiums entwickelten wir das Konzept einer originären TV-Puppentrickserie für Kinder von fünf bis sieben Jahren und setzten den dazugehörigen Pilotfilm um. In einem schriftlichen Teil gingen wir der Frage nach, wie die Serie Marktfähig wird, und stellten Konzeption sowie Projektentwicklung dar und erläuterten die dramaturgischen, pädagogischen und ökonomischen Hintergründe.

Irmgard Walthert, Adrian Flückiger, Claudia Röthlin
2010

Produkt, Animation, Teamprojekt, Serie, Unikat, Gesellschaft, Short Motion

1011_730x1500_0_0

Tatsächlich

Ein Buch welches die Frechheit besitzt, nicht in Frage zu stellen, sondern zu Wissen.

Jonas Baumann
2010

Illustration, Serie, Unikat, Alltag, Gesellschaft